Sterbebegleitung

 

Sterben und Tod sind Bestandteile unseres Lebens, doch häufig wird die Auseinandersetzung damit hinausgeschoben. Oft kommt der Tod zu früh und wird als "unverdient" erlebt. Viele Menschen sind in ihrer letzten Lebensphase allein, weil keine Angehörigen in der Nähe sind, häufig aber auch, weil diesen und den Freunden der Mut fehlt, mit dem Sterbenden allein zu bleiben. HOSPIZ BETHESDA e.V. begleitet Menschen in ihrer letzten Lebensphase dort, wo sie leben, zu Hause, in einem Alten- oder Pflegeheim oder im Krankenhaus.Wir begleiten sterbende Menschen, sind aber ebenso Gesprächspartner für deren Familien und Freundeskreise. In seltenen Fällen kann sich der Hospizdienst auch aus einer Begleitung zurückziehen, wenn die zu Beginn der Begleitung gestellte negative Prognose nicht eintrifft, sondern sich der Patient erholt.

 

 


Weitere Informationen