Trauerbegleitung

Der Verlust eines nahen Angehörigen ruft meist heftige, vielleicht auch widersprüchliche Gefühle hervor: Schmerz, Enttäuschung, Wut - aber auch Sehnsucht und Hoffnung. Trauernde werden in ihrer Person und ihrem Lebensalltag von Grund auf erschüttert.

 

Oft wird gesagt, die Zeit heile alle Wunden. Allerdings brauchen Trauerprozesse oft viel Zeit, meist mehr, als unsere Gesellschaft den Einzelnen zugestehen möchte. Auch von Angehörigen und Freunden wird oft erwartet, dass nach einem Verlust der Alltag schnell wieder aufgenommen wird und das Thema Trauer dann in einen Tabubereich verschoben wird. Trauer aber will als heilender körperlicher und seelischer Prozess gelebt und durchlitten werden und dann – so merkwürdig es klingt – kann Trauer trösten.

 

Manchmal fällt es schwer, Trauer allein zu bewältigen. Freunde und Verwandte, die geduldig und gut zuhören können, fehlen vielleicht oder sind als Wegbegleiter überfordert.

 

HOSPIZ BETHESDA e.V. bietet Begleitung und Unterstützung in dieser schweren Zeit an.

 

Einen individuellen Gesprächstermin können Sie einfach über unsere Ansprechpartner unter der Rufnummer 0203 6008-1820 vereinbaren.

 

Gerne laden wir Sie zu unserem Trauercafe ein, welches jeden letzten Dienstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Hospiz BETHESDA e.V. stattfindet.

Download
Flyer Trauercafe
Flyer Trauercafe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.4 KB