Unterstützung der Patienten

Die meisten Menschen wünschen zu Hause, nicht allein und ohne Schmerzen zu sterben. In Zusammenarbeit mit der Familie, dem Arzt, dem Palliativnetzwerk Duisburg versucht HOSPIZ BETHESDA e.V. seinen Beitrag zu leisten, um diesen Wunsch vielen zu erfüllen. Aktive Sterbehilfe ist in unserer Arbeit ausgeschlossen.

 

Bei der Begleitung wird ein Sterbender in mehrfacher Hinsicht unterstützt: Er bleibt in der Zeit des Sterbens nicht allein. Er kann sich wertgeschätzt und angenommen erfahren und die Sorge spüren, die sich um sein Wohlbefinden müht. Manchmal sind das nur kleine Handreichungen, oft aber auch tiefgehende Gespräche, in denen das Leben des sterbenden Menschen noch einmal gewürdigt wird.

 

Selbstverständlich gilt für Hospizmitarbeiter und -mitarbeiterinnen absolute Schweigepflicht! Niemand muss befürchten, dass vertrauliche Gespräche an die Öffentlichkeit gelangen.

 

Weitere Informationen